Sich spielend erholen

Die Borkumer Mutter-Kind-Klinik

Mutter und Kind am Strand von Borkum

„Mama, gehen wir morgen nach den Anwendungen wieder zum Strand spielen?“ Das ist so eine typische Frage, wie sie in vielen der modernen Wohneinheiten in der Mutter-Kind-Klinik von Borkum beim Zubettgehen gestellt wird. Und die Antwort geht in den meisten Fällen in eine ähnliche Richtung: „Gerne, wenn Du das möchtest. Kein Problem.“

Kein Problem. Das ist es in zwei Worten gesagt, was die Mutter-Kind-Klinik hier ausmacht. Es geht schon damit los, dass die Klinik mitten in der autofreien Kur-Zone liegt und die Kinder gefahrlos auf der Straße herum laufen können. Das Haus ist ausgestattet mit allem, was Sie für einen gelungenen Aufenthalt brauchen. Und dann sind es immer nur ein paar Gehminuten, um vom Bewegungstherapiebecken mit Meer- und Süßwasser zur Sauna, ins Spielzimmer und vor allem vom Haus an den herrlichen Sandstrand zu kommen. Genau so muss es sein. Denn neben den klassischen Anwendungen lauten die wichtigsten Therapiemaßnahmen: Burgen bauen, Drachen steigen lassen, Muscheln suchen, durch die Dünenlandschaft laufen. Oder anders gesagt: Sich Zeit für die Kleinen nehmen und gemeinsam eine tolle Zeit zu haben.


Ihre Mutter-Kind-Maßnahme können Sie unter dem unten stehenden Link beantragen. Dort finden Sie auch viele Tipps zur Antragstellung und eine Online-Beantragung von Mutter-Kind-Kuren. Wenn Sie Fragen zur Mutter-Kind-Kur auf Borkum haben, beraten wir Sie unter der Adresse info@kur.org auch gerne per Email.


Urlaubsplaner

Unterkünfte

Veranstaltungen

Nur Highlights anzeigen

Anreise