Perfektes Reizklima und allergenarme Unterkünfte: drinnen wie draußen tief durchatmen

Wie gemacht für Allergiker

Tief durchatmen auf Borkum

Das Gesunde Reizklima Borkums aufgrund der Hochseelage der Insel ist wie auf Allergiker zugeschnitten. Die Luft ist pollenarm, allergenarm und reich an Jod. Tiefer können Sie kaum irgendwo durchatmen. Und weil Borkum deshalb so ein beliebtes Reiseziel für Allergiker geworden ist, haben auch viele Vermieter und Hoteliers ihre Unterkünfte auf die Bedürfnisse von Allergikern ausgerichtet. 

Allergikergerechte Unterkünfte sind mit einem besonderen Symbol im jeweils aktuellen Gastgeberverzeichnis gekennzeichnet. Es besteht aber immer auch die Möglichkeit, bei Anbietern ohne diese Kennzeichnung die Gegebenheiten der Urlaubsunterkunft in Erfahrung zu bringen und – wenn machbar – potentielle Allergieauslöser zu beseitigen. Menschen, die bestimmte Inhaltsstoffe im Essen vermeiden müssen, sollten im Vorfeld der Reise Erkundigungen über mögliche Verpflegungsangebote beim Vermieter einholen. Gut informieren sollte man sich auch bei Restaurantbesuchen – damit aus einer schönen Mahlzeit kein Alptraum wird. Spezielle Medikamente für den Alltag sollten in ausreichenden Mengen auf die Insel mitgebracht werden. Auch einen internationalen Allergieausweis sollte man als Allergiker im Urlaub stets bei sich tragen, damit das medizinische Personal in Notfällen unmittelbar weiß, was zu tun ist. Wenn an alles gedacht ist, steht einem unbeschwerten Urlaub nichts mehr im Wege.

Informationen zum ECARF-Siegel für die erste allergikerfreundliche Insel Borkum


 Urlaubsplaner

 Unterkünfte

 Veranstaltungen

Nur Highlights anzeigen

 Anreise