Borkum - Nordseeinsel mit Hochseeklima

Kurkonzerte

Faszinierende Konzerte am Meer


Seit über einem Jahrhundert gehören Kurzkonzerte zum festen Bestandteil des kulturellen Unterhaltungsprogramms auf der Insel – und locken jährlich Tausende Zuhörer auf die beliebte Flaniermeile an die Promenade.

Von April bis Oktober finden täglich (außer montags) um 11 Uhr, 16 Uhr und 20 Uhr im Musikpavillion an der Kurpromenade (die Promenade ist über die Strandaufgänge barrierefrei zugänglich) unsere Kurkonzerte statt. Sie verzücken die Zuhörer mit einem abwechslungsreichen Programmmix aus Klassik, Jazz, Blues, Rock und Pop.

Verschiedene Ensembles, Bands und Solokünstler begeistern dabei mit wunderbaren Klängen und bieten dem Gast unvergessliche Stunden sowie Abende in romantischer Sonnenuntergangsstimmung. Doch überzeugen Sie sich selbst – das nächste Konzert startet sicherlich schon in kurzer Zeit!

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren:

  • Borkum heißt den Frühling willkommen

    Der Maibaum, auch auf Borkum gibt es ihn. Allerdings wird er nicht, wie in den meisten anderen Regionen, am 1. Mai aufgestellt, sondern am Pfingstsamstag. Der Grund dafür ist nicht der Eigensinn der Insulaner. Vielmehr liegt die Vegetation mit ihrer Blüte einige Wochen zurück.

  • Borkumer Teezeremonie im Toornhuus

    Die typische ostfriesische Teestunde – DAS Erlebnis eines Borkumurlaubs – sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

  • Der Musikpavillon Borkum

    Der Pavillon steht wie ein Wahrzeichen für das quirlige Leben auf Borkums Promenade. Hier da steht er seit mehr als 100 Jahren. 1911 wurde er erbaut und und passend zum 100-jährigen Jubiläum wurde der Platz um ihn herum - die Wandelbahn - im Jahr 2011 grundlegend saniert.

  • Neuer Leuchtturm

    So neu, wie er heißt, ist er gar nicht: Der Neue Leuchtturm weist seit nun schon über 130 Jahren der nächtlichen Schifffahrt den Weg. Aber auch tagsüber leistet er wertvolle Dienste: Mit seinen 60,3 Metern Höhe verschafft er Ihnen eine herrliche Aussicht.

  • Elektrischer Leuchtturm

    Man könnte meinen, er sei eigens dafür gebaut worden, um Touristen das perfekte Nordsee-Fotomotiv zu bieten. Dabei ging es bei der Errichtung des Elektrischen Leuchtturms im Jahr 1891 natürlich erstmal nur darum, die Nachtschifffahrt noch sicherer zu machen.



Newsletter

Mit unserem Borkum-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden! Wenn Sie ganz automatisch aktuelle Meldungen, Terminhinweise und Angebote per E-Mail erhalten möchten, registrieren Sie sich hier.

Mit unserem Borkum-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufen! Wenn Sie ganz automatisch aktuelle Meldungen, Terminhinweise und Angebote per E-Mail erhalten möchten, registrieren Sie sich hier.