Borkum - Nordseeinsel mit Hochseeklima

Borkumer Kirchen

Drei Kirchen auf einer Insel


Gleich drei Kirchen findet man auf Borkum. Viele Urlauber nutzen ihren Inselaufenthalt, um einen Gottesdienst zu besuchen und Ruhe abseits des Trubels auf den Straßen zu finden. Die drei sehenswerten Kirchen zeichnen sich durch ein ausgeprägtes Gemeindeleben aus. Zu je einem Drittel gehören die ca. 5.300 Borkumer der evangelisch-reformierten, der evangelisch-lutherischen Christuskirche und der Katholischen Kirche Maria Meeresstern an. Alle drei Gemeinden veranstalten liebevoll organisierte Gemeindefeste und Musikkonzerte.

Ökumene ist auf Borkum nicht nur ein Wort. Während der Sommermonate finden sich Gäste und Insulaner jeden Mittwoch um 10.30 Uhr zu einer Strandandacht am Musikpavillon an der Promenade ein. Die Gottesdienste werden von den Vertretern und Kirchenmusikern aller Gemeinden gemeinsam gestaltet.

Evangelisch-reformierte Kirche

Aufzählung

Barrierefreier Zugang über den Südeingang, Wegweiser-Schild vor der Kirche

Die heutige Kirche wurde 1896/1897 im neugotischen Stil gebaut. Die reformierte Gemeinde Borkum ist die einzige Inselgemeinde der reformierten Landeskirche. Das Gotteshaus bietet 800 Gläubigen Platz, an den Sonntagen ist die Kirche durch die Urlauber meist voll besetzt. Seit 1973 beherbergt die Kirche eine Orgel der Berliner Werkstatt Karl Schuke. Regelmäßige Orgelkonzerte bilden einen Anziehungspunkt nicht nur für Touristen. Ein weiteres Standbein für die Gemeinde Borkum ist die Urlauberseelsorge. Durch eine lebendige Ökumene mit der katholischen und der lutherischen Gemeinde werden zahlreiche kulturelle Angebote für Touristen gemacht: Vorträge, Ausstellungen, Konzerte etc. Die Evangelisch-reformierte Kirche hat auf Borkum eine Familienferienstätte mit den Häusern Blinkfüer und Villa Gerhards. Hier finden zahlreiche Familien-Freizeiten aus der Landeskirche statt.

Gottesdienst: 10 Uhr
Kindergottesdienst: 10 Uhr

Kontakt und weitere Infos:
Pastor Joachim Janssen
Wiesenweg 10
26757 Borkum
Tel. 04922 912710
Fax 04922 912714

und

Pastor Carsten Wittwer
Pastorin Margit Tuente
Wilhelm-Bakker-Straße 5
26757 Borkum
Tel.: 04922/912712
Fax: 04922/912714

Evangelisch-Lutherische Kirche Borkum

Aufzählung

Barrierefreier Zugang

Am 7. Mai 1897 wurden alle Lutheraner der Insel zu einer Versammlung in Köhler’s Dorfhotel eingeladen, wo 39 Familienhäupter erschienen. Beschlossen wurde die Gründung einer Lutherischen Vereinigung mit dem Ziel der Gründung der Lutherischen Gemeinde und Bau einer Kirche.

Am 7. Mai 1897 wurden alle Lutheraner der Insel zu einer Versammlung in Köhler’s Dorfhotel eingeladen, wo 39 Familienhäupter erschienen. Beschlossen wurde die Gründung einer Lutherischen Vereinigung mit dem Ziel der Gründung der Lutherischen Gemeinde und Bau einer Kirche. Es wurde unter den Badegästen und der Inselbevölkerung fleißig gesammelt und schon bald konnte die Kirche mit einer sehenswerten Altar-Raum-Ausstattung im Jahr 1899 fertig gestellt werden. Schöne Fenster und die Janke-Orgel von 1980 in barocker Stimmung vervollständigen das Ambiente.

Evangelisch-lutherische Christus-Kirchengemeinde

Goethestraße 14
26757 Borkum
Infos und Termine: www.kirche-borkum.de
Gottesdienst: Sonntag um 10 Uhr

Pastor Jörg Schulze,
Tel. 04922 2253,
joerg.schulze@evlka.de

Kirchenmusik und Pfarrbüro:
Andreas Prade
Tel. 04922 990231
kg.borkum@evlka.de

Küster und Friedhofspfleger Holger Vierke
“Arche”-Tel. 01575 3060452
arche.borkum@t-online.de

Katholische Kirchengemeinde

Aufzählung

Barrierefreier Zugang

Die Katholische Kirche wurde 1880/82 als Kapelle “Maria Meeresstern” von Kaplan Karl Boeddinghaus aus Münster ‚von Kurgästen für Kurgäste‘ gebaut. Der aufstrebende Bädertourismus machte schon 1905 die erste Erweiterung der Kirche um ein Joch nach Westen notwendig. Nach dem 2. Weltkrieg wurde – nicht zuletzt aufgrund der vielen Ostvertriebenen auf Borkum – eine Erweiterung des Kirchraumes erforderlich. 1954 wurde die Kirche um den Kirchsaal in östlicher Richtung erweitert, so dass sich der Altarraum sich zwischen Kirchenschiff und Kirchsaal befand. Erst 1987/88 konnte die Kirche zur westlichen Seite hin erweitert werden. Sie erhielt zusätzlich eine große, ansteigende Empore. Außerdem wurde der Kirchturm als Glockenturm mit 4 Glocken und als Emporenaufgang gebaut. 1989/90 konnten das Gemeindehaus Meeresstern errichtet und der Kirchplatz eingeweiht werden. Die erweiterte Kirche hat ca. 450 Sitzplätze. Seit 1901 gibt es einen katholischen Pfarrer auf Borkum, der zunächst nur für die Kirche zuständig war. Von 1910 an gab es dann eine kleine Kirchengemeinde in Abhängigkeit von Emden, St. Michael. Von 1924 an war die Kirchengemeinde auf Borkum selbständig und wurde 1988 zur Pfarrei erhoben. Die Borkumer katholische Kirchengemeinde hat z. Zt. ca. 860 Mitglieder. Sie gehört zum Dekanat Ostfriesland und zum Bistum Osnabrück. Hinzu kommen viele Kurgäste und Touristen aus der ganzen Bundesrepublik, die gerne die Kirche besuchen und Sonntag für Sonntag an den Gottesdiensten in der Kirche Maria Meeresstern teilnehmen.

Pfarramt
Kirchstraße 30
26757 Borkum
Tel: 04922 3905
Fax: 04922 4521
E-Mail: Brockschm.Kamph@t-online.de

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren:

  • Nationalparkschiff Borkumriff

    Früher wies es mit einem Leuchtfeuer Schiffen aus aller Welt den Weg in die Emsmündung. Heute lässt das Nationalparkschiff Borkumriff den Menschen auch wieder ein Licht aufgehen: als Informationszentrum und Museumsschiff.

  • Das Inselmuseum Dykhus

    Walbeobachtung mal ganz anders: Im „Dykhus“ schauen Sie direkt ins Skelett des gigantischen Meeressäugers – und erleben auch die wechselvolle Geschichte Borkums aus einer ungewohnten Perspektive: nämlich beeindruckend nah dran.

  • Alter Leuchtturm

    Er fußt auf den ältesten Grundmauern der Ostfriesischen Inseln. Alten Seekarten zufolge gab es hier schon im Jahre 1400 eine Kirche. Ihren Turm bauten die Borkumer zu einer Tagesmarke um. Heute kann man dort oben eine erfrischende Horizonterweiterung erleben.

  • Borkum heißt den Frühling willkommen

    Der Maibaum, auch auf Borkum gibt es ihn. Allerdings wird er nicht, wie in den meisten anderen Regionen, am 1. Mai aufgestellt, sondern am Pfingstsamstag. Der Grund dafür ist nicht der Eigensinn der Insulaner. Vielmehr liegt die Vegetation mit ihrer Blüte einige Wochen zurück.

  • Stimmungsvoller Ausklang

    Ob Feuerwerk, Bleigießen oder Wunderkerzen: In der Silvesternacht gibt es viele Bräuche. So hat sich auch auf Borkum eine ganz besondere Tradition etabliert, um das alte Jahr zu verabschieden und das neue willkommen zu heißen: das Olljahrssingen.



Newsletter

Mit unserem Borkum-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden! Wenn Sie ganz automatisch aktuelle Meldungen, Terminhinweise und Angebote per E-Mail erhalten möchten, registrieren Sie sich hier.

Mit unserem Borkum-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufen! Wenn Sie ganz automatisch aktuelle Meldungen, Terminhinweise und Angebote per E-Mail erhalten möchten, registrieren Sie sich hier.