Nachricht des Geschäftsführers vom 01. April 2020 » Borkum.de
×

Nachricht des Geschäftsführers vom 01. April 2020

Nachricht von Göran Sell (01.04.)

Geschäftsführer Nordseeheilbad Borkum GmbH


Moin liebe Gäste, liebe Borkumerinnen und Borkumer,

es ist nur wenige Tage her, da konnten Sie, liebe Gäste, sich noch unbeschwert auf Ihren direkt bevorstehenden Borkum-Urlaub freuen. Und wir Insulaner freuten uns darauf, Ihnen alsbald wieder gute Gastgeber zu sein.

Seit letzter Woche Dienstag war nun unseren Gästen die Anreise auf ihre Lieblingsinsel verwehrt. Und heute hatten mit der 14-Uhr-Fähre auch die letzten Gäste ihre Heimreise anzutreten.
Ab jetzt trennt uns das Wasser der Nordsee für die kommenden Wochen – ein Moment, der uns traurig macht und innehalten lässt, in dem man auf schöne Erinnerungen zurückschaut, jedoch jetzt das aktuell Richtige tun muss und gern auch schon ein bisschen ein Wiedersehen herbeisehnen darf.

Seit Borkum 1830 zum Seebad wurde, also seit 190 Jahren, hat Gesundheit einen ganz besonderen Stellenwert auf unserer Insel. Viele von Ihnen, liebe Gäste, besuchen unser Eiland gerade wegen des heilsamen Hochseeklimas. Aktuell ist der Erhalt unserer Gesundheit – hier und weltweit – die größte Herausforderung. Diese müssen wir alle gemeinsam bewältigen. Dafür wurde auch auf Borkum ein Krisenstab eingerichtet, in dem die erforderlichen Aktivitäten initiiert und koordiniert werden. Borkum hat seit gestern seinen ersten Corona-Fall. Wie die meisten von Ihnen wissen, ist das Gesundheitssystem auf der Insel nur begrenzt in der Lage, Hilfebedürftigen die erforderliche Unterstützung zu gewähren. Daher dient es uns allen, wenn in unserer insularen Sondersituation die Reichweite der medizinischen Versorgung nicht auf die Probe gestellt wird. Wir danken daher allen Gästen, die hierfür Verständnis zeigten und in den letzten Tagen zu großen Teilen ihre Heimreise vorzeitig antraten. All jene leisteten einen wichtigen Beitrag für den Erhalt einer stabilen medizinischen Versorgung auf Borkum.

So wie Sie, liebe Gäste, sicher gern in den nächsten Wochen auf Borkum wären, wären wir gern Ihre Gastgeber. Ich erlebe es immer wieder, dass gerade der persönliche Kontakt den Urlaub des Gastes und die Arbeit des Gastgebers besonders wertvoll machen. Auf dieses hohe Gut müssen wir gemeinsam nun erst einmal verzichten. Doch lassen Sie uns zumindest – wie gewohnt – über den hiesigen Weg in Kontakt bleiben. Gern senden wir Ihnen auch weiterhin regelmäßig ein Stück Borkum nach Hause; lassen Sie auf diesem Weg an unserem Inselleben teilhaben. So mögen wir Ihnen schöne Augenblicke im Alltag bescheren. Und wir freuen uns zugleich sehr über die vielen aufmunternden Zeilen, die uns tagtäglich von Ihnen erreichen. Das gibt uns viel Mut und Kraft; Eigenschaften, die wir alle in der nächsten Zeit mehr denn je brauchen werden. Lassen Sie uns gut in Verbindung bleiben.

Veränderung ist schon immer ein wichtiger Teil von Borkums Natur. Die Corona-Krise wird die Insel verändern, so wie sie auch unser Leben insgesamt verändert. Was uns, liebe Gäste, jedoch als Borkumer Gastgeber eint, ist der gemeinsame Wille, alles dafür zu tun, dass unser Eiland für Sie Lieblingsinsel bleibt. So zeigt sich schon jetzt, dass an mancher Stelle sogar aus Gutem etwas noch Besseres wird. Schon jetzt entstehen an vielen Stelle tolle Ideen. Ein Team der Nordseeheilbad Borkum GmbH arbeitet daran, in dieser Sondersituation die eigenen Maßnahmen mit jenen anderer touristischer Leistungsträger gut aufeinander abzustimmen. Hier erleben wir gerade ein sehr gutes Miteinander. Das gibt Zuversicht. Auch die teilen wir gern mit Ihnen.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen alles Gute. Möge jeder gut auf sich selbst und alle Menschen in seinem Umfeld achten.

Bleiben Sie gesund! Auf ein Wiedersehen!

Herzlichst,
Ihr Göran Sell
Geschäftsführer
Nordseeheilbad Borkum GmbH

(25. März 2020)