• de

130 km Lust am Radfahren und Wandern

Unterwegs sein bedeutet hier Ankommen – in der perfekten Erholung


Kaum zu glauben, dass man auf so einer kleinen gemütlichen Nordsee-Insel ständig neue Wege findet. Und alle führen sie durch unberührte Natur, herrliche Dünenlandschaft, kleine Wäldchen, vorbei an Süßwasserseen und Binnenweiden.

Durch seine Hufeisenform bietet Borkum die größte Vielfalt an Landschaftsformen aller Ostfriesischen Inseln. Und mit 560 Arten auch die üppigste Pflanzenwelt. Hier können Sie am Wegesrand eine Orchidee sehen, die es nirgendwo anders gibt. Vielleicht nehmen Sie das gar nicht bewusst wahr. Aber Sie werden sich nach einer größeren Inseltour – ob zu Fuß oder per Rad – innerlich bereichert fühlen. Wie wäre es zum Beispiel mal mit einem Ausflug ins Ostland von Borkum? Egal wie viel Kilometer vor Ihnen liegen, langweilig wird es Ihnen dabei garantiert nie.

Seit Neuestem zählt die Nordseeinsel Borkum sogar zu der “Emsradweg-Familie”. Der Radweg ist das einigende Band zwischen Senne und der westlichsten der Ostfriesischen Inseln. Er führt durch sechs Kreise und ist 386 Kilometer lang. Der offizielle Startpunkt befindet sich im Naturschutzgebiet Moosheide. Während Emden als offizieller Endpunkt gilt, wird Borkum gerne als “Pluspunkt” gesehen. Weitere Informationen können dem angehängten Flyer entnommen werden.

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren:

  • Outdoor-Sport im Überblick

    Auch abseits des Strandes bietet Borkum zahlreiche Möglichkeiten, um sportlich aktiv zu werden - ganz gleich, ob Sie es wagemutig mögen (Fallschirmspringen) oder bodenständig (wandern).

  • Nordic- und Beachwalking auf Borkum

    Die nachweislich gesündeste Art der Fortbewegung in der nachweislich gesündesten Luft auf dem besten Untergrund für die Gelenke. Vor allem aber: Eine große Freude. Schwingen Sie die Stöcke!

  • EmsRadweg

    Auf dem EmsRadweg kann man dem kompletten Flusslauf von der Quelle bis zur Mündung folgen. Von Hövelhof in der Senne bis zur Mündung der Ems in die Nordsee in Emden, führt die Strecke 375 Kilometer von Ostwestfalen bis nach Ostfriesland.

  • Segeln & Segelhafen

    Borkum macht es Seglern leicht. Die Nordseeinsel ist im optimal ausgetonnten Fahrwasser der tiefen Emsmündung immer gut zu erreichen. So hat sich hier eine lebendige Szene entwickelt. Vom Einsteiger-Kurs bis zur Regatta.

  • Kitebuggy- und Strandsegel-Paradies

    Kitebuggyfahren hat sich seit den 1990er-Jahren zur beliebten Trendsportart entwickelt, die immer mehr Geschwindigkeits- und Sportbegeisterte in ihren Bann zieht. Strandsegeln ist an dem breiten Strand Borkums ein ganz besonderes Erlebnis.


Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unsere elektronischen Grüße von der Insel Ihrer Träume!

Abonniere unseren Newsletter
Mit Klick auf „Newsletter anmelden" willige ich bis auf Widerruf ein, den Borkum-Newsletter zu erhalten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit sofortiger Wirkung widerrufen, z.B. per Abmeldelink am Ende eines jeden Newsletters.