Einkaufen » Borkum.de
×

Einkaufen

Shopping mit Borkumer Tempo

Schön, dass es diese sinnliche Art des Einkaufens hier noch gibt

Auf der Nordseeinsel Borkum muss man sich nicht groß vornehmen, Einkäufe zu erledigen. Das passiert so ganz nebenbei, zum Beispiel auf dem Weg zum Strand oder zurück. Allein, zu weit, oder mit der ganzen Familie.

Die Bismarckstraße mit einer schönen Auswahl an Shops, Restaurants und Cafés beginnt gleich oben an der Promenade und verzweigt sich weiter unten in viele kleine Seitensträßchen. Da kann man schon mal ins Flanieren geraten – und angesichts der Angebotsvielfalt durchaus auch in Versuchung. Doch keine Sorge, hier ist für jeden Geldbeutel etwas dabei.

Auch überwiegt auf Borkum, anders als auf dem Festland, noch der inhabergeführte Einzelhandel. Von dem Standard-Angebot der durchschnittlichen deutschen Fußgängerzone können Sie sich hier also ebenfalls erholen. Sie finden noch Sortimente, die mit Liebe und Sorgfalt zusammengestellt worden sind – und Sie finden die Ruhe, sich alles genau anzusehen. Hier herrscht eben diese typisch ostfriesische Atmosphäre, in der nichts überstürzt wird. Das zeigt sich auch in Öffnungszeiten, die dem Urlauberleben angepasst sind, und daran, dass hier in der Nebensaison noch die Mittagsruhe gepflegt wird. Während der Ferienmonate Juli und August sind etliche Geschäfte allerdings durchgehend geöffnet.

Einkaufen auf Borkum

Kieken & Kopen

Eine Auswahl von Borkumer Einzelhändlern finden Sie auf www.kiekenundkopen.de