Nordsee Aquarium » Borkum.de
×

Tauchen Sie ein in die faszinierende Unterwasserwelt

Die Nordsee gilt als eines der produktivsten Meere der Welt und beherbergt in jedem Liter Wasser Millionen kleine Lebewesen. Obgleich sie zu den am dichtesten befahrenen Schifffahrtswegen der Welt zählt, ist die Nordsee eine besondere Naturregion. Von winzigen Bakterien über Hunderte Algen- und Fischarten bis hin zu den größeren Meeressäugern – das Meer vor Borkums Haustür bietet zahlreichen Arten einen perfekten Lebensraum, der vielfältiger kaum sein kann.

Sie möchten auch einmal in diese Unterwasserwelt eintauchen und einen Eindruck von der faszinierenden Artenvielfalt bekommen? Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten

  • 01.04. – 30.06.2022
    Dienstag - Sonntag
    von 10.00 - 17.00 Uhr
  • 01.07. – 31.08.2022
    Montag - Sonntag
    von 10.00 - 17.00 Uhr
  • 01.09. – 31.10.2022
    Dienstag - Sonntag
    von 10.00 - 17.00 Uhr
  • 01.11. – 31.12.2022
    Montag, Mittwoch, Samstag & Sonntag
    von 11.00 - 16.00 Uhr
  • *kurzfristige Änderungen vorbehalten, Sonderöffnungszeiten an Feiertagen möglich

3D Rundgang

Durch das Nordsee-Aquarium

Hinweis

bitte beachten Sie, derzeit müssen wir auch weiterhin Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie durchführen. Während des gesamten Besuches ist das Tragen einer medizinischen oder FFP 2 Maske verpflichtend. Die Besucherzahl ist aufgrund der Abstand- und Hygienevorschriften begrenzt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, falls es zu Wartezeiten beim Eintritt kommt. Bitte halten Sie an der Kasse Ihre gültige Gästekarte oder den Insulanernachweis bereit, dann freuen wir uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Vielen Dank, Ihr Team vom Nordsee Aquarium


Barrierefreiheit

Das Nordsee-Aquarium wurde 2021 im Rahmen des Projekts „Reisen für Alle“ auf seine Barrierefreiheit geprüft und ist für Rollstühle und Kinderwagen ohne Probleme zugänglich.

Fotografieren

Das Fotografieren ist -
ohne Blitzlicht - gestattet.
Fotos für den Privatgebrauch gestattet / Gewerbliche Nutzung untersagt

Hunde

Hunde sind im gesamten Haus nicht erlaubt. Wir bitten um Verständnis.


Hinweis

Seepferdchen am Borkumer Strand

Einige lebende und tote Seepferdchen wurden nach dem Sturm im Januar am Borkumer Strand gefunden. Auch die aktuellen Stürme könnten wieder Seepferdchen auf die Insel bringen. Die faszinierenden, aufrecht schwimmenden Fische mit Ringelschwanz, langgezogener Pferdeschnauze und gekröntem Haupt, bei denen die Männchen in einem Bauchbeutel den Nachwuchs ausbrüten, begeistern sicherlich jeden Strandbesucher.

Falls Sie eines finden machen Sie bitte auf jeden Fall ein Foto, wenn möglich mit Maßstab, so dass man die Größe erkennen kann. Lebende Seepferdchen sollte man sofort wieder an einer möglichst ruhigen Stelle ins Wasser setzen. Da sie nach dem Washingtoner Artenschutzabkommen geschützt sind, ist es verboten, sie aus der Wildnis zu entnehmen. Tote Seepferdchen dagegen können im Nordsee-Aquarium abgegeben werden oder erstmal selbst eingefroren werden, um sie zu erhalten. Warum sind Seepferdchenfunde so interessant? Seepferdchen waren in den letzten Jahrzehnten nur selten in der Nordsee zu finden.

Seit 2020 scheint ihre Zahl aber zuzunehmen. Woran das liegt ist noch unklar. Haben die Seegraswiesen in der Nordsee sich so gut erholt, dass die Seepferdchen darin wieder einen Lebensraum finden? Nutzen sie eventuell den eingewanderten Japanischen Beerentang zum Festhalten oder treten sie vermehrt auf, weil die Nordsee durch den Klimawandel wärmer geworden ist?

Um dies zu erforschen ist es wichtig, dass Seepferdchen gemeldet werden. Jeder kann dies selbst im Meldeportal “BeachExplorer.org“ tun. Oder sich auf Borkum im Nordsee-Aquarium melden (Tel. 933744 oder Ihno.Oetjen@borkum.de). Claudia Thorenmeier vom Freundeskreis Nordsee-Aquarium e.V. wird die Funde dann sammeln und weiterleiten an das Thünen-Institut für Seefischerei in Bremerhaven, wo die Funde koordiniert und dokumentiert werden und an die Nationalparkverwaltung. Im Oldenburger „Landesmuseum Natur und Mensch“ werden die tot gefundenen Tiere anschließend archiviert.

Tarife im Überblick

KategorieEintrittspreise
Kinder bis 3 Jahrefrei
Kinder 4 – 15 Jahre3,50 €
Erwachsene ab 16 Jahre4,50 €
KategorieEintrittspreise
Schwerbehinderte Freier Eintritt für (eingetragene) Begleitperson /
(ab 80% Ausweis)
3,50 €
KategorieEintrittspreise
Aquarium-Führung (bis 20 Personen)
– Anmeldung erforderlich –
Eintrittspreise nach Absprache
KategorieEintrittspreise
Familienkarte Eltern/ Großeltern mit max. 2 Kindern bis 15 Jahre14,50 €
Jedes weitere Kind2,00 €
KategorieEintrittspreise
Gruppen ab 10 Personen – Anmeldung erforderlich –3,50 € pro Person
Schulklassen – Anmeldung erforderlich –3,00 € pro Schüler