×
  • de

Erklärung zur Barrierefreiheit

Mustererklärung zur Barrierefreiheit (26.11.2020)


Informationen über die Zugänglichkeit dieser Webseiten gemäß § 9b NBGG sowie über diesbezügliche Kontaktmöglichkeiten. Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für. Diese Webseiten sind mit den Vorgaben der harmonisierten europäischen Norm EN 301 549 V2.1.2 (08-2018) größtenteils vereinbar.

  • Nicht barrierefreie Inhalte:

    In den Webauftritt eingebundene Dokumente (.pdf, .doc, etc.) (teilweise)

    Begründung:
    Die große Anzahl bereitgestellter Dokumente, die teilweise bereits älteren Datums sind, hat bisher eine Übertragung in ein barrierefreies Format nicht ermöglicht. Diese Dokumente werden sukzessive angepasst.

    Dokumente, die von Dritten (z.B. andere Organisationen, Ministerien, u.a.) bereitgestellt werden, liegen nicht barrierefrei vor.

    Alternativtexte für Grafiken und Objekte/Leere alt-Attribute für Layoutgrafiken

    In den Webauftritt eingebundene Dokumente (.pdf, .doc, etc.) (teilweise)

    Begründung:
    Die große Anzahl bereitgestellter Dokumente, die teilweise bereits älteren Datums sind, hat bisher eine Übertragung in ein barrierefreies Format nicht ermöglicht. Diese Dokumente werden sukzessive angepasst.

    Dokumente, die von Dritten (z.B. andere Organisationen, Ministerien, u.a.) bereitgestellt werden, liegen nicht barrierefrei vor.

    Alternativen für Audiodateien und stumme Videos/Aufgezeichnete Videos mit Untertiteln

    In den Webauftritt eingebundene Videos/Audiodaten

    Begründung:
    Diese Dokumente werden sukzessive angepasst.

    Dokumente, die von Dritten (z.B. andere Organisationen) bereitgestellt werden, liegen nicht barrierefrei vor.

    Webseite ohne Maus nutzbar/keine Tasturfalle/Aktuelle Position des Fokus deutlich erkennbar

    Dieser Punkt ist aktuell nur eingeschränkt verfügbar, da bei der Erstellung der Webseite vor einiger Zeit das noch nicht berücksichtigt wurde. Es wird daran gearbeitet, dies sukzessive zu ergänzen.

    Alternativen für komplexe Zeiger-Gesten/Zeigergesten-Eingaben können abgebrochen oder widerrufen werden

    Dieser Punkt ist aktuell nur eingeschränkt verfügbar, da bei der Erstellung der Webseite vor einiger Zeit das noch nicht berücksichtigt wurde. Es wird daran gearbeitet, dies sukzessive zu ergänzen.

    Anderssprachige Wörter und Abschnitte ausgezeichnet

    Dieser Punkt ist aktuell nur eingeschränkt verfügbar, da bei der Erstellung der Webseite vor einiger Zeit das noch nicht berücksichtigt wurde. Es wird daran gearbeitet, dies sukzessive zu ergänzen.

    Korrekte Syntax W3C-HTML-Validator

    Dieser Punkt ist aktuell nur eingeschränkt verfügbar, da bei der Erstellung der Webseite vor einiger Zeit das noch nicht berücksichtigt wurde. Es wird daran gearbeitet, dies sukzessive zu ergänzen.

    Bewegte Inhalte abschaltbar

    Dieser Punkt ist aktuell nur eingeschränkt verfügbar, da bei der Erstellung der Webseite vor einiger Zeit das noch nicht berücksichtigt wurde. Es wird daran gearbeitet, dies sukzessive zu ergänzen.

    Kartografie innerhalb der Webseite

    Begründung:
    Eine kartografische Darstellung ist eine hilfreiche und sehr nützliche Ergänzung von Informationen. Kartografie ist dem Wesen nach eine bildliche Darstellung, die somit den Anforderungen der BITV nicht entsprechen kann.

    Einfache Sprache

    Begründung:
    Auf Grund der komplexen Inhalte, die zumindest teilweise in dieser Webseite veröffentlicht werden, ist eine einfache Sprachgestaltung (beispielsweise der Verzicht auf Fachbegriffe) nicht immer möglich.

    Zur Verdeutlichung von Zusammenhängen und zur besseren Veranschaulichung werden bildliche Darstellungen (z.B. Infografiken) oder tabellarische Auflistungen verwendet. Diese sind nicht barrierefrei darstellbar.

    Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

    Diese Erklärung wurde am 07.10.2020 erstellt. Die Einschätzung basiert auf eine Selbstbewertung.

    Feedback und Kontaktangaben

    Über folgenden Kontakt können Sie Mängel in Bezug auf die Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen mitteilen:
    info@borkum.de

    Oder wenden Sie sich an folgende Stelle:
    Nordseeheilbad Borkum GmbH
    Goethestraße 1
    26757 Borkum
    Telefon: 04922 / 933-0
    Telefax: 04922 / 933-149

    Schlichtungsverfahren

    Bei nicht zufriedenstellenden Antworten aus oben genannter Kontaktmöglichkeit können Sie bei der Schlichtungsstelle, eingerichtet bei der Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen in Niedersachsen, einen Antrag auf Einleitung eines Schlichtungsverfahrens nach dem Niedersächsischen Behindertengleichstellungsgesetz (NBGG) stellen.

    Die Schlichtungsstelle nach § 9 d NBGG hat die Aufgabe, Streitigkeiten zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen des Landes Niedersachsen, zum Thema Barrierefreiheit in der IT, beizulegen. Das Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Es muss kein Rechtsbeistand eingeschaltet werden. Direkt kontaktieren können Sie die Schlichtungsstelle unter:

    Telefon: 0511/120-4010
    E-Mail: schlichtungsstelle@ms.niedersachsen.de


    Newsletter

    Abonnieren Sie jetzt unsere elektronischen Grüße von der Insel Ihrer Träume!

    Abonniere unseren Newsletter
    Mit Klick auf „Newsletter anmelden" willige ich bis auf Widerruf ein, den Borkum-Newsletter zu erhalten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit sofortiger Wirkung widerrufen, z.B. per Abmeldelink am Ende eines jeden Newsletters.