Festlichkeiten der Prinz Heinrich

von Leon Schmidt| 08. Juli, 2019

Nach fast 60 Jahren kehrte das Dampfschiff „Prinz Heinrich“ endlich wieder nach Borkum zurück.


Ankunft am Borkumer Außenhafen

Ankunft am Borkumer Außenhafen

Die Geschichte der Prinz Heinrich
Seit 2005 hat sich der ehrenamtlich tätige Verein „Traditionsschiff  Prinz Heinrich e.V.“ um die Restaurierung bemüht. Rund 110 Jahre nach dem Stapellauf aus der Meyer-Werft, konnte der älteste Doppelschraubenpost- und Passagierdampfer Deutschlands im Schutzhafen von Borkum bestaunt werden.

Die„Prinz Heinrich“ lief 1909 bei der Papenburger Meyer Werft vom Stapel und gilt inzwischen als nationales Kulturdenkmal. Jahrzehntelang pendelte Sie zwischen Emden und Borkum und überstand zwei Weltkriege als Versorgungsschiff.

Mit Dampf zum Hafen

Mit Dampf zum Hafen

1958 ersetzten die Dieselmotoren die Dampfmaschinen. Nach Umbau und Umbenennung in Hessen übernahm 1970 ein Käufer das Schiff und betrieb es in Lübeck als Museumsschiff mit dem Namen „Mississippi“. 2003 kaufte ein neuer Förderverein im ostfriesischen Leer das Wrack und rettete es durch eine aufwendige Sanierung vor der Verschrottung.

Feierlichkeiten auf der Prinz Heinrich
Geladene Gäste bekamen die Möglichkeit am Bahnhof mit der traditionsreichen Dampflok, im Kaiserwagen zum Hafen gebracht zu werden. So gelang es schon zu Land, in das Flair der frühen 20er Jahren einzutauchen. Auch bemühten sich einige Gäste selbst etwas für die Zeitreise zu tun und entschlossen sich ganz im Stil der Zeit zu kleiden.
Gut gelaunt und voller Vorfreude erreichten die Gäste, mit kleinem Zwischenstopp am Jakob-van-Dykenweg, um 13:45 den Borkumer Hafen, wo schon die Prinz Heinrich auf sie wartet.  Zuvor kam das geschichtsträchtige Schiff, samt Kamerateam des NDR und einer Jazzband, vom Emder Außenhafen.

Ganz im Stile der 20er

Ganz im Stile der 20er

Nach einer kleinen Verzögerung stiegen die Gäste auf das Schiff und kurze zeit später legte es auch schon in Richtung Schutzhafen ab. Es war eine Geschichtsträchtige aber auch kurze Fahrt. Die Zeit nutzten Göran Sell und Dr. Hofer, um den historischen Tag mit einer Rede zu untermalen. Im Anschluss spielte die Jazzband Musik aus den frühen Jahren der Prinz Heinrich und die Gäste hatten die Möglichkeit das Catering in vollen Zügen zu genießen.

Einfahrt in den Hafen

Einfahrt in den Hafen

Um 17:30 Uhr, nachdem das Schiff dann wieder fest gemacht und die Gäste eine kleine Fahrt genoßen haben, endete die Veranstaltung allmählich und die Gäste wurden per Shuttleservice von der Kleinbahn wieder in die Stadt gebracht.

 

Beitrag kommentieren:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × vier =


Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unsere elektronischen Grüße von der Insel Ihrer Träume!

Mit unserem Borkum-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufen! Wenn Sie ganz automatisch aktuelle Meldungen, Terminhinweise und Angebote per E-Mail erhalten möchten, registrieren Sie sich hier.

Mit Klick auf „Anmelden!" willige ich bis auf Widerruf ein, den Borkum-Newsletter zu erhalten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit sofortiger Wirkung widerrufen, z.B. per Abmeldelink am Ende eines jeden Newsletters.