Borkum - ein Paradies für Kinder

Was man mit Kindern auf Borkum unternehmen kann

von Lea Lübben| 07. Mai, 2020

Menschen haben unterschiedliche Vorstellungen von „Schönheit“ beziehungsweise von schönen Orten. Hier möchte ich euch die Orte Borkums zeigen, für die ihr und eure Kinder auf Borkum auf jeden Fall ein paar Stunden eures Urlaubs für einplanen solltet.


Strände Borkums

Krokodilsandburg am Strand Borkums

Die Strände Borkums sind riesige Plätze, auf denen die Kinder spielen können. Ob mit Schaufel im Sand buddeln, Sandburgen bauen, Andere in den Sand einbauen oder eine kleine Erfrischung im Meer. Alle diese großartigen Dinge kann man am Strand von Borkum machen. Nehmt einfach eine Schippe, einen Eimer, ein paar Förmchen und Badekleidung mit an den Strand und schon seid ihr den ganzen Tag beschäftigt. Baut beispielsweise zusammen eine Sandburg, die ihr mit Muscheln, Algen und anderem Strandgut verziert.
Um sich dann wieder sauber zu machen, einmal ins Meer springen, ein bisschen rumplantschen und sich dabei gleichzeitig vom Wasser abkühlen lassen.
Wenn die Kinder schon etwas größer sind, kann man am Strand auch eine kleine Runde Fußball spielen. Mit Muscheln könnt ihr die Tore abstecken und dann geht’s auch schon los.
Wenn man schon am Strand ist, kann man mit seinen Kindern super Muscheln sammeln gehen. Die vielen verschiedenen Muschelarten und -farben sind faszinierend. Wenn ihr zuhause seid, könnt ihr dann einige großartige Dinge daraus basteln. Wenn euer Kind noch in den Kindergarten geht, wird der sich bestimmt auch über neues Bastelmaterial und somit neue Bastelideen freuen.

Borkumer Spielplätze

Piratenspielplatz in der Deichstraße

Der Strand allein ist ja schon ein riesiger Spielplatz. Zusätzlich gibt es an den bewachten Badestränden Spielplätze, auf denen sich die Kleinen so richtig austoben können.
In der Deichstraße (Höhe von-Frese-Straße), der Moormelander Straße, der Wilhelm-Feldhoff-Straße und der Kiebitzdelle-Dünen gibt es öffentliche Spielplätze der Stadt Borkum. Der Spielplatz in der Deichstraße ist zum Beispiel wie ein Schiff, mit Aussichtsmast und Steuerrad, aufgebaut. Hier können die Kids mal Piraten sein und die Insel mit ihrem Piratenschiff und ihren Matrosen erobern.

Das Wattenmeer

Fund bei einer Wattwanderung

Für Kinder ist es ein großes Erlebnis eine Wattwanderung mitzumachen. Im Watt gibt es Vieles zu entdecken, denn Borkums Wattenmeer ist mit 560 verschiedenen Arten die reichste Pflanzenwelt der Ostfriesischen Inseln. Während der Wattwanderung erklärt der Wattführer die einzelnen Tier- und Pflanzenarten. Die Besucher dürfen die Tiere anfassen und teilweise sogar selbst ausbuddeln.

Gezeitenland

Der Flowrider im Gezeitenland

Das Gezeitenland ~ Wasser & Wellness ist das Schwimmbad der Insel. An „Schlechtwettertagen“ kann man hier einen wunderschönen und spaßigen Tag verbringen, denn auf dem Erlebnisdeck ist für Spaß für Groß und Klein gesorgt.Die Kleinen können in dem Kinderbecken herumplanschen und mit verschiedenen Spielzeugen spielen. Direkt gegenüber vom Kinderbecken gibt es einen Whirlpool, in dem man als Eltern auch mal eine Runde entspannen kann und die Kinder dabei trotzdem super im Blick hat. Auch ein warmes Becken, das Therapiebecken, ist im Gezeitenland vorhanden. Hier kann man mit den Kindern ein bisschen schwimmen üben oder einfach zusammen herumplanschen.
Mit der 75 Meter langen Riesenrutsche im Gezeitenland ist auch für etwas Aktion gesorgt. Für Kinder über 8 Jahre gibt es noch ein Highlight – den Flowrider! Hier dürft ihr und eure Kids auf Funboards in einem gepolsterten Brandungsbecken eine Runde Indoorsurfen ausprobieren. Meldet euch dafür einfach bei den Schwimmmeistern.
Für eine kleine Stärkung zwischendurch gibt es ein Restaurant im Schwimmbad, in dem Getränke, warme Mahlzeiten und Eis geordert werden können.

Spielinsel

Das Bällebad in Schiffsform in der Spielinsel

Wenn ihr keine Wasserratten seid, sondern eher etwas zum Herumtoben im Trockenen bei unschönerem Wetter sucht, seid ihr in der Spielinsel genau richtig. Hier ist der Eintritt mit Gästekarte kostenfrei. In der Spielinsel sind Kinder bis ca. 12 Jahre gut aufgehoben. Die Großen können sich z.B. Spiele ausleihen und diese mit ihren Eltern/Großeltern etc. spielen. Für die Kleinen stehen ein Bällebad, eine kleine Rutsche, Bobbycars, Krabbeltunnel und Vieles mehr zur Verfügung. Im Kletterraum mit Sprossen- und Kletterwand sowie Rollrutsche können sich die Kids mal so richtig austoben.

Aquarium

Die Themenbecken im Aquarium Borkums

Im Aquarium Borkums gibt es so einiges Spannendes zu entdecken. Hier könnt ihr gemeinsam mit euren Kindern in die Unterwasserwelt abtauchen. In den 16 thematisch unterschiedlich aufgebauten Becken ist ein Ausschnitt der wundervollen Nordsee-Natur entstanden. Die Becken spiegeln die vielen unterschiedlichen Lebensräume der Nordsee wider. Im Aquarium gibt es zum Beispiel auch ein Becken mit Seesternen, die man bestaunen und sogar auf die Hand nehmen kann. Wer sagt, das wäre kein Abenteuer für Kinder, muss es wohl selbst mal erleben.

Neuer Leuchtturm

Neuer Leuchtturm Borkums

Wer möchte die Insel nicht mal überblicken können und auch als Kind größeren Menschen auf den Kopf schauen können? Vom Neuen Leuchtturm habt ihr einen super Ausblick über Borkum. Nachdem man die 308 Stufen geschafft hat, kann man dann auch sehr stolz auf sich sein und den wundervollen Ausblick genießen. Vom Leuchtturmwärter könnt ihr sogar ein echtes Diplom bekommen.

 

Der Kletterpark mit Blick aufs Meer
Im Nordseekletterpark auf Borkum könnt ihr und eure Kinder euch bei unterschiedlichen Parcours in die luftige Höhe schwingen und Mut und Geschicklichkeit erweisen. Angst vorm Runterfallen braucht ihr nicht haben, denn Sicherheit wird im Kletterpark großgeschrieben. Neben den Sicherungen, an denen ihr festgemacht seid, helfen euch die Kletterprofis und zeigen euch, worauf ihr achten müsst.

Ich habe euch hier, die meiner Meinung nach, schönsten Orte für Kinder auf unserer wunderbaren Nordseeinsel Borkum gezeigt. Was für eure Kinder der wirklich schönste Ort Borkums ist, müsst ihr allerdings mit euren Kindern selbst entscheiden. Also viel Spaß beim Orte erkunden!

Beitrag kommentieren:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 5 =


Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unsere elektronischen Grüße von der Insel Ihrer Träume!

Abonniere unseren Newsletter
Mit Klick auf „Jetzt wieder anmelden" willige ich bis auf Widerruf ein, den Borkum-Newsletter zu erhalten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit sofortiger Wirkung widerrufen, z.B. per Abmeldelink am Ende eines jeden Newsletters.