Dem Alltag auf Borkum entkommen

Die drei schönsten Orte, dem Alltag zu entkommen

von JuleBootsmann| 16. September, 2019

Viele Menschen haben unterschiedliche Vorstellungen davon, von ihrem Alltag abzuschalten. Hier möchte ich euch verschiedene Orte vorstellen, bei denen jeder auf seine Kosten kommt und der Alltag in den Hintergrund rutscht.


Die beste Methode, um dem Alltag zu entkommen, ist wahrscheinlich Urlaub auf der Nordseeinsel Borkum zu buchen. Aber was ist, wenn man auch dort nicht richtig abschalten kann und immer wieder an Projekte aus seinem Alltag denkt? In diesem Blogbeitrag möchte ich euch die drei schönsten Orte auf Borkum vorstellen, bei dem man seinem Alltag entkommen kann. Ob ein Spaziergang in der Natur, Aktivitäten am Strand oder Wellness zum Entspannen, hier werde ich euch meine Favoriten auflisten, bei denen man garantiert dem Alltag entkommen kann.

Wenn man die Natur mag und gerne draußen ist, ist man hier auf der der Nordseeinsel Borkum genau richtig. Auf Borkum gibt es über 130 km Rad- und Wanderwege, mit denen man die Insel ganz neu entdecken kann. Ob man durch die Greune Stee fährt und sich von dem kleinen Wäldchen beeindrucken lässt, Richtung Hooge Hörn fährt, um zu der östlichsten Spitze Borkums zu laufen oder einfach am Strand spazieren geht, um dem Meeresrauschen zuzuhören, oder sich einmal richtig durchpusten zu lassen, Borkum ist der perfekte Ort dafür.

Der ruhigste Ort auf Borkum ist das Hooge Hörn, welches den östlichsten Teil der Insel widerspiegelt. Hooge Hörn bedeutet erhöht liegende Ecke. Um nach Hooge Hörn zu gelangen, muss man mit dem Fahrrad am Ostland vorbei fahren. Dort findet man die Aussichtsdüne, die hier auf Borkum „Rosenbunker“ genannt wird. Von da aus hat man einen wunderschönen Blick auf die Dünen, die Stadt und sogar das Wattenmeer. Wenn man dort sein Fahrrad abstellt und einen kleinen Trampelpfad weiterläuft, läuft man direkt durch Salzwiesen und das Watt. Man muss hier zwei Brücken überqueren, um letztendlich an den Strand zu gelangen. Das Faszinierende daran ist die unberührte Natur. Am Strand angekommen, kann man sich in die Dünenkette oder an den Strand setzen und die Stille genießen, die dort herrscht. Man sieht viele verschiedene Vogelarten, die dort ihren Lebensraum haben. Aber auch an allen anderen Stränden von Borkum kann man die Zeit genießen. Ob ihr am Ostland, am FKK, am Jugendbad, am Nord- oder am Südstrand seid, spätestens hier kann man seinem Alltag entkommen.

Wer gerne sportlich aktiv ist, kann am Borkumer Nordstrand sein Können beweisen. Hier rückt der Alltag ganz bestimmt in den Hintergrund. Ob man gerne Sport auf dem Sand oder auf dem Wasser macht, am Borkumer Nordstrand ist ein großes Angebot vorhanden. Wenn man das Wasser bevorzugt, kann man hier das Segeln und das Windsurfen lernen. Aber auch viele Kiter sind hier auf dem Wasser unterwegs, um ihre Sportart auszuführen. Wenn man lieber auf dem Sand bleiben möchte, kann am Nord- und Südstrand an den, dafür aufgebauten, Netzen Volleyball gespielt werden. Wenn man aber mehr Action haben möchte, kann man sich am Hauptbadestrand in den Strandsegler oder in den Kitebuggy setzen und mit bis zu 90 km/h über den Strand fahren. Bei diesen sportlichen Aktivitäten bekommt man definitiv den Alltag aus dem Kopf gepustet.

Wenn man nicht so ein Actionfan ist und eher Entspannung und Ruhe bevorzugt, kann man einen Wellness Tag im Gezeitenland Borkum genießen. Hier gibt es ein vielfältiges Angebot, welches man in Anspruch nehmen kann. Im dazugehörigem Schwimmbad kann man die Zeit genießen und auch bei schlechtem Wetter ein paar Bahnen schwimmen. Außerdem gibt es dort einen FlowRider, auf dem man sich beim Surfen ausprobieren kann. Wer einen Saunatag bevorzugt um zu entspannen, ist im Gezeitenland auch versorgt. Hier hat man eine große Auswahl an Massagen, Packungen, Bädern und Kosmetikangeboten. Es gibt die Aromasauna, die Aufgusssauna, das Dampfbad und, als Highlight, die Panoramasauna. Hier kommt man richtig ins Schwitzen! Dort kann man zu seinem Alltag Abstand gewinnen und sich auf Borkum entspannen.

Natürlich gibt es noch viel mehr Orte, an denen man sich von seinem Alltag distanzieren kann. Einfach über die schönste Insel Deutschlands fahren und die Augen offen halten!

Beitrag kommentieren:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 2 =


Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unsere elektronischen Grüße von der Insel Ihrer Träume!

Mit unserem Borkum-Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufen! Wenn Sie ganz automatisch aktuelle Meldungen, Terminhinweise und Angebote per E-Mail erhalten möchten, registrieren Sie sich hier.

Mit Klick auf „Anmelden!" willige ich bis auf Widerruf ein, den Borkum-Newsletter zu erhalten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit sofortiger Wirkung widerrufen, z.B. per Abmeldelink am Ende eines jeden Newsletters.