×

Teezeremonie

Borkumer Teezeremonie im Toornhuus

Ein Stück Ostfriesische Tradition

Die typische ostfriesische Teestunde – Das Erlebnis eines Borkumurlaubs – sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Wussten Sie, dass die Ostfriesische Teezeremonie ein immatrielles UNESCO-Kulturerbe ist? Schon seit mehr als 300 Jahren ist Ostfriesland eine Teetrinkerregion. Pro Kopf werden rund 300 Liter Tee im Jahr getrunken. Der Etablierung der Teetied, oder auch Elführtje genannt, tragen ihren großen Teil dazu bei. Bis in die 70er Jahre war es nämlich üblich, dass sich die Ostfriesen um 11.00 Uhr zum gemeinsamen Tee besucht haben – eine schöne Tradition den Tag zu verbringen. Die Vorbereitung und der Verzehr des beliebten Heißgetränks haben ein bestimmtes Muster, welches sich über die Jahrhunderte entwickelt hat. Wie das aussieht, erfahren Sie in der liebevoll geführten Teezeremonie bei Gottfried Sauer, der sie im Toornhus in die Geheimnisse der berühmten Borkumer Tradition einführt.

Solange der alte Leuchtturm geschlossen ist, wird diese Veranstaltung ins Turmwärterhaus (Kirchstraße 2), direkt neben dem Leuchtturm verlegt.

Die Teestunde mit ostfriesischer Teezeremonie findet jeden Mittwoch um 14.30 Uhr statt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt, die Dauer beträgt etwa 2,5 Stunden. Für die Teilnahme ist ein tagesaktueller, negativer Corona-Test oder der Nachweis über den vollständigen Impfschutz/Genesung erforderlich.

Borkumer Teezeremonie

Termine für Gruppen

Termine für Gruppen nach Absprache beim Türmer Gottfried Sauer.
Tel: 04922-9241910
teestunde@heimatverein-borkum.de

Preis pro Person: 10,00 Euro.

Eintrittskarten

Eintrittskarten erhältlich in Tanjas Teeladen
(Franz-Habich-Straße 21, Telefon: 04922 – 1091).