Blog - SportStrand auf Borkum » Borkum.de
×

SportStrand auf Borkum

Aktiv am Beach

von Marieke Apfeld | 21. Juli, 2022

Fitness, Spiele, Bewegung – und das auch noch am Strand! Für alle, die von der beliebten Strandanimation nicht genug kriegen können, gibt es dieses Jahr erneut den dazugehörigen SportStrand die perfekte Mischung aus Sport und Strand-, wie der Name schon verrät.


Das kostenlose, zusätzliche Programm zur Animation von Suraya und Co. vom Mai – Oktober findet genauso am Nordstrand und jeweils in der Zeit statt, wenn das andere Programm gerade eine Pause macht. Also genau richtig, um alles auszuprobieren, was das Herz begehrt! Das ganze Spektakel spielt sich vom 17. Juli bis zum 14. August ab, also genug Zeit, um sich mal umzuschauen. Jeder Sportbegeisterte, der Lust hat, aktiv dabei zu sein, kann sich ein oder mehrere Angebote seiner Interessen heraussuchen und sich dazu gesellen. Bei dieser Auswahl ist für jedermann was dabei-, egal ob groß oder klein und welche Leistung an Ausdauer oder Kraft man hat.

Der SportStrand bietet Kurse und Spiele für die verschiedensten Interessen, und vor allem für Jugendliche ist es ein tolles Freizeitangebot. Trainieren mit dem eigenen Körper und Gewicht, diese Art von Kursen gibt es in Hülle und Fülle. Hierfür gibt es zum Beispiel die Kurse „Fit in den Tag“, „Functional Fitness“, dass „Bootcamp“ und viele mehr.

Spiel und Spaß beim SportStrand

Alle die aktiv sein möchten, finden den SportStrand am Borkumer Nordstrand

Soziale Mannschaftsspiele, bei denen du die anderen Teilnehmer etwas mehr kennenlernst und mit ihnen interagierst, um das bessere Ergebnis rauszuholen, wären außerdem: Beachvolleyball, Tauziehmeisterschaften, Beachsoccer oder der beliebte Badeschlappen-Weitwurf. Die gute Stimmung und Gemeinschaft spürt man sofort. Jeder ist dort willkommen, egal welches Alter oder Fitnesslevel. Die Trainer kümmern sich um die Gäste, geben Ihnen Tipps und sorgen dafür, dass auch die Kinder unter guter Aufsicht stehen. Hier können Freundschaften entstehen, die auch über den Urlaub hinausgehen!

Sowohl die kleinen Teilnehmer, als auch die etwas älteren Gäste unter uns kommen auf ihre Kosten. Kinder können sich unter anderem über eine Slackline freuen, während für alle über 50 Jahre ein Ü 50 Programm angeboten wird, dass es jeweils nur für die Herren und nur für die Damen gibt, aber auch für beide Geschlechter gemeinsam.

Eine bei den Gästen sehr beliebte Aktion, ist der „Badeschlappen-Weitwurf“. Das Konzept ist einfach: Die Badeschlappe, die am weitesten fliegt, gewinnt. Am Wochenende gibt es sogar die Meisterschaften! Die besten der besten treten gegeneinander an, um den Sieger “auszuwerfen“.

Wer lieber für sich trainieren möchte, hat dazu die Möglichkeit, sich an bestimmten Tagen (im Wochenplan eingetragen) Sportgeräte auszuleihen oder sich einem freien Spiel anzuschließen, wie zum Beispiel Beachvolleyball. Ganz schön viel Auswahl, nicht wahr?

Beachvolleyballfeld am SportStrand

Baggern, pritschen, schmettern – auch Beachvolleyball wird angeboten

Nach dem Auspowern kannst du dich gemütlich in die Chill-Out Area setzen und mit deinem leckeren Drink in der Hand den Ausblick des Strandes genießen. Beim Sonnenuntergang nach einer Sportsession in der Liege entspannen, hört sich gut an, oder? Gemeinsam Essen und dabei einer Gitarre zuhören, das ist Urlaub! Zwischendurch ist natürlich auch Zeit, um sich an der Bar eine wohlverdiente Pause zu gönnen.

Dies war aber nur ein Teil des gesamten Kursangebots des SportStrands, denn vor Ort gibt es noch viel mehr zu entdecken.

Na, Interesse geweckt? Mehr Infos zu den Zeiten und Aktionen findet Ihr im Wochenplan: Du kannst dich gerne selbst überzeugen und vorbeischauen.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß!

 

 

 

 

 

 

 

  • Acion pur beim SportStrand
  • Kraft-und Stabilisationsübungen an der frischen Luft
  • Ganz beliebt: Badeschlappen-Weitwurf
  • Alleine oder in Gruppen - hier ist für jeden was dabei

Beitrag kommentieren:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

10 − zehn =