×

Weltnaturerbe feiert Geburtstag

Das Wattenmeer ist seit 15 Jahren ein Weltnaturerbe.

von Kea Neeland | 05. Juli, 2024

4.500 Wattflächen und 400 Salzwiesen mit ungefähr 10.000 Tier- und Pflanzenarten: Das Weltnaturerbe Wattenmeer ist ein einzigartiger Lebensraum.


Das Wattenmeer feiert in diesem Jahr 15 Jahre Weltnaturerbe. Damit steht die einzigartige Landschaft an der deutschen, dänischen und niederländischen Nordseeküste seit 2009 auf einer Liste mit dem Great Barrier Reef vor der australischen Ostküste oder dem Grand Canyon in den USA.
Schließlich ist es das größte zusammenhängende Sand- und Schlickwattsystem der Welt und besteht aus rund 4.500 Wattflächen und 400 Salzwiesen.  Ungefähr 10.000 Tier- und Pflanzenarten wird dort ein einzigartiger Lebensraum geboten. Das Besondere: Zwei Mal täglich wird das Watt von der Flut überspült. Daran haben sich Fauna und Flora angepasst.

Wattenmeer ist Weltnaturerbe

Aber nicht nur während des Welterbe-Geburtstags, sondern das ganze Jahr hinweg gibt es auf Borkum die verschiedensten Möglichkeiten, das Wattenmeer zu erleben.
Im Herbst und Frühling ist vor allem Borkum ein Paradies für Zugvögel. Im Wattenmeer rasten 10 bis 12 Millionen Tiere auf dem Weg in ihre Sommer- und Winterquartiere. Gerade die Zugvogeltage sind besonders beliebt bei Vogelbeobachtern.
Tausende Vögel leben im Wattenmeer.

Tausende Vögel leben im Wattenmeer.

Der Sommer ist die beste Zeit für Aktivitäten direkt im Wattenmeer. Bei Ebbe gibt es auf Borkum viele verschiedene Möglichkeiten, bei einer geführten Wattwanderung Tiere wie Wattwürmer, Muscheln oder Krabben kennenzulernen. Im Schlick tummeln sich Muscheln und Krebse, Faden- und Strudelwürmer, darüber hinaus ist das Watt Laichplatz von zahlreichen Meeresfischen wie Scholle und Seezunge.

Bewohner des Meeres

Größere Meeresbewohner können beispielsweise im Nordsee Aquarium Borkum entdeckt werden.  Zu den im Wattenmeer lebenden Säugetieren zählen Seehunde, Kegelrobben und Schweinswale. Mit Glück kann man sie auch vor Borkum beobachten.
Die Tiere des Wattenmeers kann man sich auch mit nach Hause nehmen. Mit unseren niedlichen Basteltierchen „De Nümigs“, die es im Nordsee Aquarium oder online zum Download gibt,  können Hummer, Katzenhai und Co selbst gebastelt werden.
Das Wattenmeer wird zwei Mal am Tag von der Flut überspült.

Das Wattenmeer wird zwei Mal am Tag von der Flut überspült.

Ökosystem schützen

Das Jubiläum soll an die außergewöhnliche Bedeutung dieses einzigartigen Ökosystems erinnern. Jedes Jahr kommen Tausende Touristen nach Borkum, um das Wattenmeer zu erleben. Zwar können Wandern, Radfahren oder Wassersport den geschützten Lebensraum der Tiere und Pflanzen beeinträchtigen, aber trotzdem soll der Nationalpark erlebbar bleiben.
Auch Probleme wie Klimawandel oder Gas- und Ölbohrungen bedrohen diesen einzigartigen Lebensraum. Die Unesco forderte daher die Wattenmeer-Staaten auf, von Probebohrungen und neuen Rohstoffgewinnungen abzusehen. Der Schutz und Erhalt des Wattenmeeres liegt in unserer Verantwortung!

Beitrag kommentieren:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwei + achtzehn =